Jim Gettmann

Über mich

Hi, mein Name ist Jim Gettmann und willkommen auf meiner Seite!

Seit inzwischen über 20 Jahren arbeite ich für meinen Herrn Jesus Christus - obwohl ich, ehrlich gesagt, seit ich denken kann bereits alles erdenkliche für ihn tue. Ein "Vollzeitdienstler" zu sein, beeindruckt mich nicht mehr, denn ich glaube, das jeder, der mit Gott geht, genau das ist. Aber wenn es eine Nische gibt, in die ich passe, dann ist es wohl diese.

Ich half bei einigen Gemeindegründungen, war bei unterschiedlichen Projekten in Österreich, Kazakhstan, Ungarn und Deutschland dabei. Ich bin gebürtiger US-Amerikaner (aus Alaska), wuchs aber teilweise in Indonesien auf. Und wem das noch nicht multikulturell genug ist: meine Frau stammt aus Kanada und mein Sohn wurde in Budapest geboren!

Wie man erkennen kann, sind wir Wanderer, obwohl wir für den Augenblick Ostdeutschland, an der Ostsee, in der Nähe des Hafens von Rostock unser zu Hause nennen. Momentan freuen wir uns an der Freiheit, die wir als Teil des Leibes Christi in Form einer organischen Gemeinde finden. Wenn euch das nichts sagt, findet ihr mehr darüber unter der Rubrik "Gemeinden" - jedenfalls, sobald sie eingestellt ist.

Noch ein wenig mehr über mich... Ich bin mit Gott und der Kirche bereits seit meinen jüngsten jahren vertraut. Leider habe ich nicht sofort erkannt, dass der Gott Israels in mir - und in jedem von uns - nicht in erster Linie Kennnisse über ihn oder gehorsam sucht. Ich bin noch dabei zu begreifen, dass Gott Liebhaber unterschiedliche den Menschen sucht, wahre Freunde, die in intimer Gemeinschaft mit ihm leben möchten. Das hat er an Abraham so geschätzt. In Josaja sagt man über Abraham, er sei der Freund Gottes. Auf Hebräisch heißt das Wort ahev, oder "Liebhaber". Beide Worte, Freund und Liebhaber, beschreiben eine intime Freundschaft. Gott nannte Abraham den Vater oder das Muster für alle Gläubigen.

Und was noch... Oh ja, wie man auf dem Bild erkennen kann, liebe ich es, Dinge zu studieren, allen möglichen geschichtlichen Fakten und Texten in ihrer Originalsprache Wahrheiten zu entlocken. Und... ich bin unwahrscheinlich klein. Nein, natürlich nicht. Mein Sohn spielt nur gerne mit Photoshop und hat hier sein Talent gezeigt!

Weswegen diese Website?

Warum habe ich diese Website entworfen? Dafür gibt es mehrere Gründe. Als erstes gibt es heute eine Unmenge von Stimmen, die uns Dinge zurufen über Gott, die Gemeinde, den Glauben. Wie weiß man, was richtig ist? Die meisten fördern die Religion, wie ich finde, nicht die Beziehung zu Gott, um die es eigentlich geht.

Ich möchte hier eine Oase schaffen, in der man gute, solide, interessante, erkenntnisreiche und wahrhaft biblische Gedanken findet - eigens geschaffen, um das Herz dem pulsierenden Herzen unseres wunderbaren Herrn Jesus Christus näher zu bringen. Besonders soll betont werden, was Gottes Wesen ist - nicht nur die Dinge, die er tut.

Der Ruf des Schofars

Der zweite Grund ist, um mein Buch vorzustellen. Ich bin enthusiastisch wegen des Buches denn ich glaube, es könnte einer Menge Menschen helfen, den Weg zu der "Religion" - besser gesagt, den Lebenswandel oder der Beziehung zurück zu finden, den Gott sich ursprünglich einmal vorgestellt hatte. Dafür sind wir geschaffen worden, also gibt es auch einen Ruf unsres Herzens, der nur dann gestillt erden kann, wenn wir unsren Schöpfer als Vater, Herrn und Freund kennen.

Glaube ist immer einfach. Einfacher, als es die religiösen Institutionen je machen werden und auf Freundschaft und Beziehung gerichtet. Dieses Buch, "Der Ruf des Schofars" wird dir helfen, Gott auf diese, sehr natürliche Art kennenzulernen. Es wird dir auch helfen, die unterschiedlichen Bünde zu verstehen, die Gott mit den Menschen gemacht hat und sein Verhalten in den Biblischen Erzählungen zu begreifen.

Diese Website soll, ähnlich wie das Buch, Erkenntnisse über Gott und sein Wesen vermitteln, wenn auch nicht mit der gleichen Intensität. Diejenigen, die das Buch nicht kaufen, können also ebenfalls zu einer klareren Wahrnehmung und Wertschätzung der Größe Gottes kommen. Ich möchte, dass ihr davon profitiert, meine Seite besucht zu haben.

Wenn der Besuch dieser Seite dir weitergeholfen hat, würde ich sehr gerne von dir hören. Fühle dich bitte frei, mir über das unten stehende Kontaktformular deine Gedanken, Kommentare oder Fragen mitzuteilen.

Kontakt Aufnahme
Bitte merken Sie, dass jedes Feld, das mit einem Asterisk versehen ist, muss ausgefüllt werden.
Vorname*
E-mail Adresse*
Land*
Kommentar

Bitte geben Sie das unten erschienenes Wort ein.